:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
 
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Murtensee – Der schöne Kleine

  < zurück zur Übersicht

Murtensee: Von der Lieblichkeit eines kleinen Gewässers, das nicht nur ein wunderbares Wassersportrevier ist, sondern auch historisch bedeutsam.

 

«Diese Pfütze. Kann man da überhaupt segeln?» Eine oft gehörte Frage, wenn vom kleinsten der drei Jurarandseen die Rede ist. Die zwei anderen sind der ­Neuenburger- und Bielersee. Hinter der Frage steht die simple Gleichung: «Kleiner See = wenig Wind». Die Formel ist falsch. Die für Segler relevanten Fakten vorweg: Es gibt Wind. Und nicht zu knapp. Die Ebene des Seelands, die ein Gletscher vor Jahrtausenden flach gehobelt hat, ist Richtung Südwesten und ­Osten völlig offen. Inmitten dieser Ebene liegt der Murtensee. Fronten und Tiefs, die bekanntlich mehrheitlich aus Frankreich, dem westlichen Sektor, in die Schweiz ziehen, bescheren dem Murtensee Wind. Aus dem Osten bläst, meist bei blauem Himmel, die Bise. Als wäre das noch nicht genug, streicht oft der Joran, ein Wind aus dem Jura, quer über den zehn mal drei ­Kilometer kleinen See.

 

Artikel zum Downloaden: Murtensee (PDF, 1.04 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch