:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
 
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Irische See ganz mediterran

  < zurück zur Übersicht

Der zweitgrösste Tidenhub der Welt, ein Ambiente wie am Mittelmeer, Schleusen, die aussehen wie Lifte und viel Historisches warten entlang der Irischen See auf Entdeckungslustige.

 

Wir sind vor Oban an der Westküste Schottlands.Hinter uns liegen viele Meilen entlang der Britischen Inseln. Unser Weg führt nun Richtung Süden. Über unserem eigentlichen Ziel Islay hängen unbewegliche schwarze Regenwolken. Die zum Atlantik hin offene See zwischen Schottland und der Irischen Insel hingegen überrascht uns mit nur mässigen Wellen. Und die schon aus 30 Meilen gut sichtbare nordirische Küste liegt in der Sonne, der blauweisse Himmel darüber zieht uns magisch an. Damit ist die Entscheidung gefallen: Es heisst «Good Bye Scotland – Hello Northern Ireland!» Was für die Stimmung an Bord gut ist, bereitet mir als Skipper allerdings zunächst Arbeit. Ich gehe die neue Etappe auf den Seekarten ganz genau durch und mache mich mit den Hafenbedingungen am Zielort vertraut. Wir wollen Ballycastle anlaufen – ein Glücksgriff, wie sich bald herausstellen wird.

 

Artikel zum Downloaden: seaside_nordirland_100_d.pdf (PDF, 1.9 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch