:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
 
  :: Urlaub

In zwei Jahren ist «Rio 2016»!

  < zurück zur Übersicht

Nach der Fussball-WM ist vor den Olympischen Spielen: Rio 2016 rückt näher. Wo stehen unsere Olympia-Hoffnungen heute? Im August findet ein Testevent in den Gewässern vor Rio de Janeiro statt, im September werden bei der WM in Santander die ersten Nationenplätze in den einzelnen Klassen vergeben. «marina.ch» zeigt, wer schon auf Olympia-Kurs segelt.

 

Das Elitekader der Swiss Sailing Team AG umfasst aktuell acht Seglerinnen und Segler in vier Bootsklassen sowie einen Surfer. Zwei Teams segeln auf dem traditionellen 470 (Linda Fahrni und Maja Siegenthaler sowie Yannick Brauchli und Romuald Hausser), je eines auf dem neu ins olympische Programm aufgenommenen Nacra-17-Katamaran für gemischte Teams (Matías Bühler und Nathalie Brugger) und dem ebenfalls neuen olympischen Skiff 49erFX für Frauen (Fiona Testuz und Livia Naef). Dazu kommt der RS:X-Surfer Mateo Sanz Lanz. Sie alle bereiten sich schon seit längerer Zeit auf die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro vor – und es ist noch ein weiter Weg bis dorthin. Spannende Anlässe wie der Rio-Testevent und die gemeinsamen Weltmeisterschaften der olympischen Klassen in Santander (ESP) werden Aussagen zur Leistungsstärke der Schweizer ermöglichen. Die Stunde der Wahrheit naht.

 

Artikel zum Downloaden: beaufort_rio2016_73_d.pdf (PDF, 839.39 KB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch