:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
 
  :: Urlaub

Fünf Ringe und Big Ben

  < zurück zur Übersicht

Er stand unter einem enormen Erfolgsdruck – und hielt diesem Stand. Der Finn-Segler Ben Ainslie (GBR) war der grosse Star und
absolute Publikumsliebling. Weniger gut als der Engländer kamen die Schweizer mit dem Druck bei den Olympischen Regatten zurecht.

 

Immerhin: Mit Richard Stauffacher als 7. des RS :X-Medal-Race sowie den 470er-Seglern Yannick Brauchli und Romuald Hausser auf dem 16. Gesamtrang verabschiedete sich die Schweizer Segel-Delegation am Schluss versöhnlich von den Regatten vor Weymouth und Portland. «Zuletzt konnte ich zeigen, dass ein Olympisches Diplom als Ziel durchaus in Reichweite gelegen wäre», freute sich R​ichard Stauffacher nach dem einzigen Medal-Race mit Schweizer Beteiligung. Dass er im Konjunktiv
sprechen musste, lag vor allem an den Materialproblemen
während den ersten zwei Wettkampftagen. «Ich bin trotzdem zufrieden», resümierte der bald 30-jährige Surfer. «Das Medal-
Race in unmittelbarer Zuschauernähe war genial und in dieser Form für uns Surfer einmalig. Dieses Erlebnis ist für mich wichtiger, als ein Olympisches Diplom.»

 

Artikel zum Downloaden: beaufort_olympia_d.pdf (PDF, 2.46 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch